Die Kraft der Gemeinschaft Die Kraft der Gemeinschaft

Unsere Künstlerinnen und Künstler über die Bedeutung von Community

Unsere Künstlerinnen und Künstler über die Bedeutung von Community

Unsere Künstlerinnen und Künstler sind das Herzstück dessen, was wir tun und damit ein riesiger Bestandteil unserer JUNIQE-Community. Doch was bedeutet "Community" eigentlich? Dieser Frage wollten wir gerne auf den Grund gehen und haben deshalb bei einigen unserer fabelhaften Künstlerinnen und Künstler einmal nachgefragt.

Respekt und Zusammenhalt

Für Leemo ist alles ist miteinander verbunden. “Wir Menschen sind ein großer, chaotischer, fabelhafter Organismus!” Für die in Hamburg lebende Künstlerin bedeutet Community in diesem Zusammenhang in erster Linie, zusammenzuhalten und einander zu respektieren. Auf der künstlerischen Ebene bedeutet es außerdem, dass sich alles ständig verändert. “Jene stetige Veränderung versuche ich stets, auch in meiner Arbeit zu reflektieren.”

Ellenbogen runter!

Nicht nur Liebe, auch Wissen und Erfahrungen werden größer und schöner, wenn man sie teilt. In einer Gemeinschaft ist kein Platz für Egos und Alleingänge. Deshalb bedeutet die Idee der Community für unseren Künstler Chris Abatzis vor allem eins: Ellenbogen runter - “Wir profitieren alle mehr voneinander wenn wir uns gegenseitig helfen und unterstützen. Davon bin ich überzeugt. Egal um was es geht.

Stärke und Freundlichkeit

All die Verbindungen und Beziehungen, die sie durch ihre Arbeit aufbauen und vertiefen kann, dienen Victoria Verbaan als antreibende Kraft und Inspirationsquelle. "Ich versuche, durch meine Arbeit Emotionen der Freundlichkeit und Stärke zu wecken. Das wiederum erschafft eine Gemeinschaft, in der wir alle auf eine aufmunternde, gesunde und inspirierende Weise miteinander in Verbindung treten können."

Wundersame Inspiration

Wer kennt es nicht: Man sitzt vor einem leeren Blatt Papier und weiß einfach nicht, wie und womit man anfangen soll. So würde Dieter Braun sich nach eigener Aussage ohne das Wissen um seine große Gemeinschaft von großartigen Künstler*innen und Helfer*innen fühlen. Seine Arbeit als Künstler beschreibt Dieter als zeitweise introvertiert und nahezu einsam, da man seine eigene Kunst nur alleine erschaffen kann. Kann er dann aber die großartigen Arbeiten all seiner Künstler-Kolleginnen und -Kollegen bewundern, wird er tagtäglich “auf wundersame Weise inspiriert”.

Dieses ganz bestimmte Gefühl

Mark Scott-Davies und Kiwi Suumin Birks aka Fox & Velvet schätzen sich glücklich, weil sie beide kreative Freunde auf der ganzen Welt und somit immer das Gefühl haben, uns jemandem anvertrauen zu können, wenn wir Rat suchen, Ermutigung brauchen oder einfach nur Spaß haben wollen! "Für uns bedeutet Community, dass wir uns zusammen fühlen, auch wenn wir voneinander getrennt sind."

Gemeinsam die Welt verschönern

Als selbstständige Künstlerin wird Mareike Böhmer das Glück zuteil, viele Künstlerinnen und Künstler auf der ganzen Welt kennenzulernen. In dieser über die Jahre entstandenen Gemeinschaft unterstützen sich alle gegenseitig, feiern und fördern den Austausch, helfen einander bei Fragen oder Problemen. “Wir lieben die Kunst, sitzen alle im selben Boot, helfen uns bei Fragen und Problemen”. Vor allem verfolgen sie allesamt ein gemeinsames Ziel: Die Welt durch ihre Kunst ein kleines bisschen schöner zu machen.

Was bedeutet Community für dich? Auch wenn es viele verschiedene Antworten auf die Frage gibt, so ist eines sicher: Zusammen ist man weniger allein - und die Welt um einiges bunter.

Autorin: Eva Klann

×